• 02364 / 10544911
  • kontakt@bloggercontent.de
Produktads

Was sind eigentlich Produktads?

Die Produkte passenden zu deinem Content.

Produktads, welche auch unter der Kurzbezeichnung PADS bekannt sind, stellen bezahlte Anzeigen, welche mit relevanten Produktinformationen versehen angezeigt werden, dar.

Neben einem Produktbild, werden deinen Bloglesern wichtige Informationen zum Produkt selbst eingeblendet. Dazu gehören in erster Linie eine kurze Beschreibung des Produktes, der Preis, teilweise die anfallenden Versandkosten sowie der jeweilige Name des Händlers oder bereits vorhandene Bewertungen.

Optional wird hin und wieder in einem Produkt-Ad auch ein kurzer Werbetext zum Produkt eingeblendet. Insbesondere für redaktionell erstellte Blogartikel eignen sich bezahlte Produkt-Ads zur themenrelevanten Beitragserweiterung.

Wie laufen Produktads Kampagnen ab?

Damit du auch die Abläufe einer Kampagne weißt.

Für den Fall, dass du noch nie mit einer bezahlten Produktads-Kampagne in Berührung gekommen bist, erklären wir dir nachfolgend wie so eine klassische Kampagne abläuft.

Du erfährst alles über den eigentlichen Hintergrundgedanken einer Kampagne im klassischen Sinne und selbstverständlich erklären wir dir, was du dafür tun musst, um erfolgreich an einer solchen Kampagne teilzunehmen.


Auswahl der Vorlagen der Produktads

Schritt 1: Wo finde ich die Produktads?

Der Shop, die Produkte und die Darstellung!

Um die Produktads bei dir in den Blog einzubauen, musst du erst einmal ein Mitglied auf unserer Plattform Boggercontent.de sein. Wird dein Blog nach einer manuellen Überprüfung freigegeben, steht einem Einbau einer Produktads-Kampagne nichts mehr im Weg. Logge dich dazu in dein Kundenkonto ein.

In deinem Dashboard befindet sich in der Navigationsleiste unser sogenannter „Produktads-Reiter“. Hier findest du die Möglichkeit deine Produktads einzurichten und einzustellen, den es sollen ja nur Produkte angezeigt werden, die auch zu deinem Inhalt passen.

Schritt 2: Produktads einrichten

Viele Möglichkeiten das Design und die Produkte auszuwählen.

Die Produktads kannst du komplett an dein eigenes Blogdesign anpassen. Egal ob es die Schriftart, die Schriftfarbe, die Hintergrundfarbe oder die Anzahl der Produkte betrifft, du hast hier freie Hand.

Wenn du einmal dein Wunschdesign der Produktads eingestellt hast, kannst du diese auch als Vorlage abspeichern und bei anderen Beiträgen immer wieder verwenden. Du musst dann nur die Produkte austauschen und schon hast du die nächsten Produktads für den Einbau fertig. Wenn du technisch versiert bist, kannst du das auch automatisch alles machen und somit musst du nicht jedes Mal an die Produktads Einstellungen.

Schritt 3: Produktads einbinden

Die Präsentation des Einbaus entscheidet über den Erfolg!

Deine Produkads kannst du passend zum Beitrag auf deinem Blog einbauen. Die Produkte werden nun automatisch aus unser Datenbank geladen und bei dir angezeigt. Sollte ein Shop das Produkt nicht mehr vorrätig haben, tauscht Bloggercontent.de automatisch den Anbieter aus. Somit musst du nicht ständig darauf achten, dass die Produkte auch verfügbar und kaufbar sind.

Schritt 4: Provisionen sind entstanden

Es soll ja auch Spass machen!

Alle Provisionen die entstanden sind müssen vom Werbekunden innerhalb einer gewissen Validierungsfrist bestätigt, storniert oder teil-storniert werden.

Diese Frist beläuft sich auf maximal 60 Tage, danach werden alle Provisionen durch unser System automatisch valide und werden abgerechnet. Sobald die Provisionen valide sind muss der Kunde diese bezahlen und wir zahlen jeden Montag alle Provisionen, die bezahlt worden sind, an dich aus.

Statistik der Kampagnen

Du bist noch kein Mitglied bei Bloggercontent.de?

Du willst mehr über die Möglichkeiten von Bloggercontent.de erfahren? Dann melde dich kostenlos und unverbindlich an.

Jetzt kostenlos anmelden!